Die Tätigkeit der AWO Württemberg als Spitzenverband umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabenfelder

  • Beratung, Vertretung und Unterstützung der Gliederungen und Mitgliederorganisationen
  • Koordination der Wohlfahrtspflege im eigenen Verband
  • Kooperation mit der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege
  • Mitwirkung bei der Sozialplanung auf allen Ebenen
  • Weiterentwickeln aller Zweige der Wohlfahrtspflege
  • Erproben neuere Möglichkeiten in inhaltlicher und methodischer Hinsicht
  • Erstellen fachlicher Positionen und Stellungnahmen im raghmen der Förderbestimmungen des Landes
  • Aus-, Fort-, Weiterbildung

Für Sie in Gremien aktiv

  • Aktuell wird die AWO durch den Geschäftsfüher Dr. Marco Lang vertreten im Liga Vorstand als auch in der Liga Mitgliederversammlung. Auch sitzt jeweils eine Vertretung der AWO Württemberg e. V. in den Ausschüssen Finanzen, Kinder- und Jugendhilfe, Alter- und Gesundheit, Migrationsberatung, Arbeit- und Existenssicherung, Schwangerenberatung, Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt und Freiwilligendienste der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg.
  • Ein regelmäßiger Austausch mit der öffentlichen Wohlfahrtspflege ist wichtig, vorallem wenn es es um übergeordnete und wirtschaftliche Aspekte der Sozialwirtschaft geht. Dr. Marco Lang vertritt die AWO Württemberg in der Landesarbeitsgemeinschaft der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege LAGÖFW
  • Die Jugensdsozialarbeit organisiert sich in der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendsozialarbeit, LAG JSA. Hier vertreten wir die AWO Baden mit. Mitglied im Vorstand ist die Leitung des Fachbereichs Soziales und Interessensvertretung, Laura Streitbürger. In der Mitgliederversammlung und in den Arbeitskreisen Schulsozialarbeit, Jugendmigrationsdienste und Arbeitsfeldbezogene Jugendsozialarbeit sitzt jeweils eine Verterter*in der AWO Württemberg.
  • Die Kinder- und Jugendhilfe arbeitet mit verschiedenen Zielgruppen aus den Familien. Folgerichtig behalten wir auch die Familienbildung im Blick. Im Vorstand sowie in der Mitgliederversammlung des Landesfamilienrat ist die AWO durch Laura Streitbürger vertreten.
  • Darüber hinaus engagieren wir uns auch in den Fachgremien auf Bundesebene der Arbeiterwohlfahrt

Auch sind wir als AWO Württemberg anlassbezogen mit Politik und Verwaltung des Landes Baden-Württemberg im Gespräch, um durch unsere Expertise auf Verbesserungen für die Praxis hinzuwirken.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.